Veranstaltungsreihe für Promovierende

Die Berliner Universitätsbibliotheken und die Staatsbibliothek zu Berlin präsentieren eine Vortragsreihe zu den Themen Publizieren, Open Access, Forschungsdaten und Literaturverwaltung, die sich an Promovierende richtet.

LOST IN DISSERTATION? VON DER LITERATURVERWALTUNG BIS ZUR PUBLIKATION – EINE VORTRAGSREIHE FÜR DOKTORANDINNEN UND DOKTORANDEN JUNI/JULI 2016

Die Module starten am 15. Juni und können einzeln besucht werden. Hier eine Auswahl:

Licht und Schatten: Bildrechte beim wissenschaftlichen Publizieren
Dr. Georg Schelbert (Humboldt-Universität zu Berlin),
Dr. Christian Mathieu, Armin Talke (Staatsbibliothek zu Berlin)
20. Juni 2016, 16.30–18.30 Uhr

Master of Disaster? Strukturiert und effektiv arbeiten mit Literaturveraltungsprogrammen
Anna-Katharina Huth, Dr. Ulrike Schenk (Humboldt-Universität zu Berlin)
11. Juli 2016, 12.00–14.00 Uhr

Weitere Module, Details und Anmeldung unter http://staatsbibliothek-berlin.de/service/schulungen/wissenswerkstatt/promovierende/

Find Journal Abbreviations

There are two good resources to find abbreviations for science journals:

1. Chemical Abstracts source index

CASSI (CAS Source Index) Search Tool
http://cassi.cas.org/
CAS Core Journal Abbreviations
http://www.cas.org/content/references/corejournals

2. Web of Science journal abbreviations index

Journal Abbreviations Index (ISI)
http://library.caltech.edu/reference/abbreviations/
http://images.webofknowledge.com/WOK46/help/WOS/A_abrvjt.html

Ihre Empfehlungen für das wissenschaftliche Kommunikationssystem

Die Arbeitsgruppe „Zukunft des wissenschaftlichen Kommunikationssystems“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erarbeitet derzeit eine Studie zur Zukunft des wissenschaftlichen Publizierens und lädt zum Mitmachen ein.

Im Rahmen einer Online-Konsultation kann sich jeder am Prozess beteiligen. Es gibt die Möglichkeit, auf Probleme und Herausforderungen hinzuweisen oder bereits erarbeitete Prinzipien zu bewerten.

http://www.publikationssystem.de